Regulatory@Breakfast

Anmeldung
17. September bis 29. Oktober 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Verabschiedung des EU-Bankenpakets im April 2019 mit der Umsetzung der Basel III-Regelungen und ersten Standards aus dem Basel-IV Maßnahmepaket hat den Umfang und die Timeline für eine Vielzahl an regulatorischen Neuerungen für die nächsten zwei Jahre gesetzt.

Aber ist damit die Flut an regulatorischen Neuerungen schon vorbei oder ist dies erst der Start für zahlreiche neue Initiativen aus Basel, Brüssel, Paris und Berlin auf die sich die Banken in den kommenden Jahren vorbereiten müssen?

Unser regulatorisches Frühstück bietet Ihnen einen kompakten Überblick über CRR II, Basel IV und viele weitere aktuelle Neuerungen – wie immer spannend und gut verträglich aufbereitet!

Starten Sie mit uns und Regulatory@Breakfast fit und gestärkt für alle kommenden regulatorischen Herausforderungen und Umsetzungsprojekte in den Tag.

Unser Regulatory Breakfast findet an folgenden Terminen und Orten von 8 bis 9:30 Uhr statt:
17. September 2019, München
19. September 2019, Frankfurt am Main (Zusatztermin wegen hoher Nachfrage)
25. September 2019, Düsseldorf
26. September 2019, Hamburg
15. Oktober 2019, Frankfurt am Main
23. Oktober 2019, Stuttgart
24. Oktober 2019, Berlin
29. Oktober 2019, Frankfurt am Main

Weitere Details zur Agenda, zu den Terminen und zur Anmeldung finden Sie über die oberen Menüpunkte.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen!

Mit besten Grüßen

Martin Neisen
Partner
Anmeldung

Agenda

Erfahren Sie mehr über dieses Event und schauen Sie sich die Agenda an.

Zur Übersicht
Ansprechpartner
Fachlich

Wiebke Sawahn

Tel.: +49 711 25034-1592
Tel.: +49 711 25034-1592
Organisatorisch

Clemens M. Schüller

Tel.: +49 69 9585-1327
Tel.: +49 69 9585-1327
Fußnoten und Informationen

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei. Nur die Kosten für die An- und Abreise sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. PwC übernimmt alle nach § 37b Einkommensteuergesetz in Zusammenhang mit dieser Einladung anfallenden Steuern auf unentgeltliche Sachzuwendungen. Eine mögliche Belastung durch die deutsche Ertragsteuer wird von uns damit abgegolten.

Standorte PwCPlus